September 2011

Alle News mal wieder leicht verspätet, aber hautpsache ist doch, dass ich überhaupt schreibe oder? :)

Diesen Monat war es ein wenig ruhiger bei uns, als der August...

Das war allerdings auch mal ganz gut, denn endlich kamen die Wochenenden wo man am Strand entspannen konnte, sich bräunen und und und :)

Joseph and the Amazing Technicolor Dreamcoat :)

Gleich das erste Wochenende im September sind die Mädels, meine ArbeitskolleginNelly's und ich zu einem Musical in eine High School gegangen.

Nelly's hatte das organisiert und wir waren froh, dass wir mitgegangen sind. Es war richtig toll, auch wenn wir am Anfang nicht alles so gut verstanden haben.

Bei sowas merke ich immer wieder das ich in Afrika bin. Denn die Leute, egal welchen Alters, haben hier Rhytmus im Blut wie manch andere nach zehn Jahren Tanzkurs nicht :D

Sowas ist einfach immer wieder hammer anzuschauen :)

Kragga Kamma Game Reserve

Am nächsten Tag sind wir in den Kragga Kamma Park gefahren.

Nach einem sehr leckerem und riesigem Frühstück im Blue Water Cafe und zweimal am Park vorbeifahren, waren wir mit einer leichten Verspätung endlich da :)

Gegen eine kleine Eintrittsgebühr und eine riesige Erklärung von dem netten Herren am Eingang, konnten wir dann auch endlich in den Park...

Mit mir als super Fahrerin konnte natürlich auch nicht schief gehen :D

An der ersten Ecke haben wir gleich Giraffen gesehen und direkt dazwischen standen Zebras :)

Endlich mal so ne Tiere gesehen, außerhalb vom Zoo :D

Der hammer war, dass sie direkt aus dem Gebüsch, direkt an unseren Autos entlang gelaufen sind :)

Als ich los fahren wollte, ist direkt eine vorm Auto langgelaufen...

(Das wäre ne geile Schlagzeile geworden -> Deutsche freute sich so sehr eine Giraffe zu sehen, dass sie Gas & Bremse verwechselte und die Giraffe umfuhr :D )

Aber nein, dem Tier gehts gut und die Fahrt konnte nach wenigen Minuten des hinterherschleichens fortgesetzt werden...

Auf dem restlichen Weg waren zwar noch einige Tiere zu sehen, aber die meisten hatten wir schon im Addo Elephant Park gesehen. Nach der Hälfte der Strecke, haben wir einen Stop gemacht. Eigentlich wollten wir Affen auf dem Monkey Walk sehen, aaaaber es gab natürlich nichts zu sehen!..Blöden Viehcher :D

Also fuhren wir noch weiter durch den Park (ab und zu ein leichter Schrei wenn die Bremsen wegen dem Weg blockierten ^^ ) und dann ging es wieder Richtugn PE direkt zum Barney's :D Wohin auch sonst ;)

Dort blieben wir mal wieder bis abends und fuhren dann zu "Mutti und Joachim" :)

Dort gab es nämlich Chilli mit Kartoffelklößen a la Jill & Simon, als dankeschön für unsere gute Hilfe beim Umzug :) Sehr nice :)

 

Manche Filme sind auch nach 15 Jahren noch schön :)

Dienstags ist bei uns Kino Tag :)

Denn da ist es nicht so "teuer" wie sonst...

(Für einen 3D Film mit Brille haben wir hier 5 Euro bezahlt :D )

Also hier ins Kino gehen, ist quasi so teuer, wie in Deutschland sich Filme in der Videothek ausleihen :D

Deswegen sind wir auch gleich mal in den allerneusten Kinohit gegangen...

DER KÖNIG DER LÖWEN IN 3D     :D

Da guckt man ihn ewig auf Video und DVD und dann kommt der hammer Film nochmal in die Kinos :D Und dann auch noch in 3D :D Ich war hin und weg ^^

Die Jungs hatten eh wieder einmal keine Wahl und konnten auch garnicht so schnell gucken wie wir an der Kasse standen und sagten:

13 Tickets for the Lion King, please :D

Ich mein wir kannten den Film ja auch quasi garnicht...( 300 mal gesehen, ist in diesem Fall keinmal )

Ich fande es allerdings auch beim 300 mal noch ungerecht das Mufasa sterben musste :D

 

Wer aufräumt, ist nur zu faul zum suchen...

OOOKAY...

Zurück in der Realität, kam am Donnerstag mit 5 Stunden Verspätung auch mal mein Container an.

Alter Schwede, war das ein Chaos :D

Die Umzugstypen wussten kaum wo sie das Zeug hinstellen sollten, die Putzfrau hat erstmal Pause gemacht und ich war total verwirrt und hatte Angst das die Hälfte gleich kaputt ist...

Ich wusste garnicht mehr genau was ich alles eingepackt habe...

Schongarnicht wieviel scheiß ich überhaupt eingepackt habe :D

Deswegen habe ich einiges, was ich nirgends hinstellen konnte erstmal Stina gegeben, denn ihr Container kommt ja schließlich erst in ein paar Wochen...

Zu allem überfluss habe ich dann auch noch Besuch bekommen...

Er heißt Horst, klebt meistens unter der Decke und hat jetzt (dank der Putzfrau) ein neues zu Hause :D

Ich habe versucht der Putzfrau zu erklären, dass ich Gekkos ja garnicht so mag...Konnte ja nicht ahnen das die Frau ihn gleich einsaugt :D

Die sind hier wohl alle knallhart ^^ :D

... Umlungu ...

Ich glaube ich hatte selten so Spaß wie an diesem Tag :)

Melanie hat nach einer langen Partynacht bei mir geschlafen und musste am nächsten Tag ein Mädchen aus der Schule abholen und ins Township bringen...

Weil sie kein Auto da hatte, habe ich sie gefahren und waere am liebsten schon mit dem kleinen farbigen Mädchen wieder nach Hause gefahren :D Total süß die kleine :)

aaaber nein wir mussten sie ja ins Township bringen...

und dort kam dann der absolute oberlacher :)

Kaum war ich aus dem Auto gestiegen hatte ich bestimmt 15-20 kleine farbige Kinder um mich herum die meine Haut anfassen wollten und es kaum fassen konnten das da eine weiße vor ihnen steht :)

Außerdem riefen sie alle "Umlungu" was soviel bedeutet wie "weiße Person"...

Das habe ich allerdings auch erst später erfahren :)

Wenn man sieht, das die Kids nichts haben und trotzdem so glücklich sind ist das schon der wahnsinn...

 

Wenn ich mal groß bin, dann lerne ich tauchen...

Ich dachte immer ich wäre nicht Seekrank, relativ groß, stark und könnte gut schwimmen...Das alles stimmt nicht und ist mir in wenigen Stunden des tauchens klar geworden :D

Wir hatten mitte September unsere erste Tauchstunde im Meer.

Mal davon ab das mir der BCD zu groß war (oder ich zu klein) und die ganze Ausrüstung viel zu schwer war (oder ich zu schwach) hat es ja schon ein wenig Spaß gemacht.

Wir haben zuerst alle Klamotten anprobieren und die Ausrüstung zusammenbauen müssen. Nach einer kurzen Erklärung wie wir den Kompass bedienen sollen, haben wir den Shore Entry begonnen...Sah am Anfang ja noch recht einfach aus...

Dann fing es an..."zieht euch die Flossen an wenn ihr bis zur Brust im Wasser seit dann ist es einfacher" :D Der hat leicht reden, der macht das auch schon 10 Jahre ^^ wir haben uns wie typische Anfänger verhalten und sind dauerhaft umgefallen...(Kein Wunder hab mal so ne schwere Sauerstoffflasche aufm Rücken, da gibts echt angenehmeres ^^ )

Mit dem Kompass zu tauchen hat relativ gut geklappt auch wenn es mit den Strömungen echt schon schwer war...

Dann haben wir allerdings nicht mehr viel gemacht und sollten wieder in Richtung Ufer schwimmen...Da habe ich das erste mal Panik bekommen...Ich war fix und alle bin geschwommen und geschwommen und jedesmal wenn ich geguckt habe wie weit es noch ist, hatte ich das Gefühl das ich immernoch an der selben Stelle schwimme...Das ist schon nen mieses Gefühl gewesen...

Am Ufer angekommen musste Jill mir erstmal aus dem Wasser helfen :D

Die letzte Welle hat mich beim Flossen ausziehen nochmal erwischt und voll umgeschmissen ^^ Das war ja okay, aber ich kam nicht mehr hoch :D Wie nen Wal im Wasser lag ich dann da und musste mir von Jill hoch helfen lassen :D

Kaum aus dem Wasser draußen hieß es, wir sollen aufs Boot und nochmal einen Boat Entry machen...(wir waren alles andere als begeistert, denn die Wellen waren viel zu hoch) Wir packten unsere Sachen auf's Boot und fuhren 15 Minuten in Richtung nichts...

Komplett wieder angezogen saßen wir dann auch schon wieder auf dem Rand des Bootes und machten eine ziemlich unelegante Rückwärtsrolle ins Wasser :D

Sah sicherlich lustig aus für die, die das schon öfter gemacht haben ^^

Jill und ich dagegen fanden das alles zu dem Zeitpunkt schon nicht mehr so lustig...Haben aber trotzdem unser Ding durchgezogen...

Dann kam mein Problem mit dem untertauchen...Erst kam ich nicht runter und als ich dann runter kam, konnte ich den Druckausgleich nicht machen...Mir taten auf einmal höllisch die Ohren weh...dann kam das nächste Problem...Meine Schnalle vom BCD war kaputt...(wie wir später bemerkten, war das auch der Grund warum ich zum Schluss weder hoch noch runter kam)...Irgendwann ging ich aus dem Wasser, weil nichts mehr ging...Kurz nach mir kam auch Jill aufs Boot...

Diesen Tauchgang werde ich sicherlich nie vergessen...

Ich hoffe der nächste wird besser und wir haben bessere tauch guides bei uns...

 

Am Nachmittag sind wir dann noch zu Sardinias Bay gefahren...

Eine richtig geile Dühnenlandschaft direkt am Meer...

Es war durch den Wind dort Arschkalt und wir mussten uns alle richtig dick anziehen...Trotzdem hatten wir alle von der Sonne einen Sonnenbrand im Gesicht D

Sogar ich!! :D

 

 

Abends haben wir uns richtig leckere Pfannkuchen gemacht :)

MMMH ganz wie zu Hause ;)

 

 

 

Ausweiß bitte!!!!

Da wartet man wochenlang auf einen Brief, guckt jeden Tag in den Briefkasten und es kommt einfach nichts :(

Dann hatt ich einen Tag Glück und habe einen Zettel in meinem Briefkasten gefunden, das etwas für mich auf dem Post Office liegt :)

Habe mich gefreut wie ein kleines Kind weil ich ja wusste was es ist :)

Bin sofort los gefahren aufs Post Office aber da haben die mir erstmal die Tür vor der Nase direkt zugeschlossen ... prima ...aber normal in Afrika ^^

Naja auf einen Tag mehr oder weniger kommt es ja dann auch nicht an wah?

Also bin ich gleich am nächsten Tag nach der Arbeit hingefahren und habe der Frau im Post Office meinen Zettel dahingelegt...Da sagt die zu mir sie bräuchte nen Ausweiß von mir..Da hatte ich ihr den Perso gezeigt weil ich dachte das reicht...Damit kam sie aber nicht zu recht, denn sowas kennen die hier ja garnicht :D

Da musste ich doch ernsthaft um einen Brief abzuholen meinen Reisepass holen, ihr den vorlegen und noch Fragen beantworten wie: " Wann ist ihr Geburstag? " "Wo wohnen sie? " und und und...

Hier wirste nirgends nachm Ausweiß gefragt! Nicht wenn du den teuersten Schnaps kaufst im Liquor Store, nicht wenn du in die Disko gehst, nirgends!!! Aber hauptsache ne Hochsicherheitskontrolle wenn du einen Brief abholen möchtest :D

Nachdem ich auch dies irgendwann mal überstanden hatte, durfte ich endlich meinen Brief in die Hand nehmen...

Da war er der Brief der per Express nach Afrika trotzdem fast 6 Wochen gedauert hat :D

 

Barneys: Hier wird jeder Sonntag geil

Jeden Sonntag sind wir im Barneys! ( naja auf jeden Fall meistens ;) )

Entweder wie Melli und ich diesen Monat mal sieben Stunden am Stück dort! Oder einfach mal nur auf ein, zwei, drei Bierchen ;)

Das geilste dort ist der Blick aufs Meer, das Bier und die gute Live Musik :)

Das ist quasi der perfekte Ort um Sonntags nochmal richtig zu entspannen...Draußen in der Sonne sitzen, sich bräunen lassen, dazu noch Live Musik von einer super Band und das gute Castle darf natürlich nicht fehlen :)

Hier mal ein paar Bilder :

Man erkennt dein Auto doch richtig gut!

Ich mein das in Afrika Sachen geschehen, die in Deutschland nicht passieren ist klar!

Das mein Auto aber mitten zwischen tausenden von anderen Autos steht, bewacht von Securitys (die jeden Tag aufs neue total hochmotiviert dort stehen :D ) und dann trotzdem meine schönen VW Radkappen geklaut werden, ist mir irgendwie immernoch unerklärlich...

Mir wäre es wahrscheinlich nicht mal aufgefallen, wenn Stephan und ich nicht an dem Tag nicht zur selben Uhrzeit Feierabend gemacht hätten :D

Es war Freitag und ich wusste wiedereinmal nicht wo ich geparkt habe!

Grobe Erklärung : Irgendwo geradeaus ( vielleicht doch eher links, mmmh nein warte ich glaube rechts ) zwischen Reihe 5 und 10 :D

Ich meine, hier ist mein silberner Polo Vivo zwischen 1000 anderen Polo Vivos ja auch super erkennbar...Hoch lebe die Funkfernbedienung :D

Irgendwann machte es dann auch mal "piep,piep" und Stephan sagt total trocken zu mir: Dein Auto ist doch leicht erkennbar! Den gelben Sticker in der Windschutzscheibe und du bist die einzige ohne Radkappen!

:D Ja geil, da haben die mir an dem Tag doch wirklich die Radkappen geklaut!

RADKAPPEN!!!! HALLO???? Da denkt in Deutschland nicht mal einer dran die zu klauen :D

Aber jetzt verstehe ich zumindest warum die Leute hier ihre Radkappen mit Kabelbindern fest machen :D

 

Jeffrey's Bay...

Diesen Monat war ich das zweite mal in Jeffreys Bay, aber das erste mal am Strand dort...

Jill, Stina und ich wollten auch eigentlich garnicht ins Wasser aber wir konnten uns nicht zurückhalten :D

Es ist Winter in Afrika und das Wasser einfach so geil warm, da muss man reinspringen :D

Wir hatten echt nen Spaß und sind wie kleine Kinder immer in die hohen Wellen gesprungen :D

Danach war es ein wenig windig und durch den Sand sind wir dann auch ein wenig gesandstrahlt wurden, aber das nimmt man doch gerne in Kauf :)

Nachdem es immer mehr in Richtung Abend zu ging, sind wir nach Gamtos zu einer Dünenlandschaft gefahren. Es war auch ein einfacher Weg...Als geradeaus nächste Straße rechts und dann solange geradeaus bis die Straße mitten im Sand endet :D

Gamtos ist, trotz der Straße die einfach endet, super schön...

Egal wo man hinguckt, ist da nur Sand, außer an einer Stelle da  ist direkt mittendrin einfach mal ein Teich :D

Sowas gibt es in Germany einfach nicht...

Bei solchen Tagen und Ausblicken fängt man an, Afrika immer mehr zu lieben :)

Security schön und gut ABER nicht im dunkeln!!!

Bei uns wurde, während wir an der Arbeit waren, der Zaun neben unserer Wohnung abgerissen... Das hätten wir vielleicht mal wissen sollen, denn wir kamen nach Hause (im dunkeln) und ich stand auf der Terasse und hörte auf einmal nur richtig komische Geräusche...

Dachte schon da wäre sonst was, bis unser netter Security auf einmal " HEY" rief und ich so zusammen gezuckt bin, dass er nur noch gelacht hat :D

Ich wollte es nie glauben, aber es ist wahr! Schwarze in schwarzen Klamotten sind zu beschissen zu erkennen :D

Er versuchte mir dann zu erklären das die Priorität heute auf dieser Seite des Geländes gelegt wurde und wir ihn und seinen Kollegen nun als Bodyguards haben :D

Wäre ja ganz geil, wenn sie sich nicht die ganze Nacht lauthals auf "Xhosa" unterhalten hätten :D

Naja das ist Afrika ;)