August 2011

Soo meine lieben...

Nun ist der August fast vorbei und damit schon die ersten vier Wochen hier in Port Elizabeth...

Hier ist es einfach unbeschreiblich traumhaft...

Ich habe in diesen ersten wenigen Wochen, schon soviel erlebt wie manche die hier leben nicht einmal erleben durften...

 

Hier mal ein paar Eindrücke...

 

Whale watching in Hermanus

Am ersten langen Wochenende  waren wir vom 6.8.11-8.8.11 in Hermanus zum Whale watching mit Joachim und Regina alias Familie ölsch :)

Auf dem Weg dahin kamen uns mitten auf der Autobahn einfach mal Affen entgegen und Strauße haben wir auch gesehen :)

Die Fahrt dorthin führte uns an der Garden Route entlang mit vielen, vielen Blitzern :) Zwei von Drei haben wir dann auch leider mitgenommen :D

Um Punkt 17:58 (bis 18:00 Uhr durften wir einchecken) waren wir in unserem AmaKhosi Guesthouse :) Ein Traum :)

Sonntag haben wir dann die Bootstour gemacht...Dort haben wir soviele Wale gesehen echt traumhaft...Direkt vor unserer Nase...Keine zwei Meter von uns entfernt...

Und da es kaum zu beschreiben ist einfach mal ein paar Bilder!

 

Das war so ein kleiner Eindruck von unserem Vormittag.

 

 

Am Nachmittag sind wir in die Stadt gegangen und auch da gab es soviel zu erleben :D

Zum Beispiel dieser Opa der zu dem Takt der Musik getanzt hat :)

So ganz rausgefunden haben wir allerdings nicht ob er zur Band gehört hat oder einfach nur lust hatte zu tanzen :) Hier in SA sehen das alle ein wenig lockerer :)

Das Highlight an diesem Tag war * Yve's Pudding&Pie*

Ein total kitschiges kleines Backstübchen komplett in Pink :D

Aber es war so genial weil die Teilchen und der Kuchen dort so lecker waren. Fast so lecker wie bei der Mutti zu Hause :)

 

Danach waren wir noch ein wenig an der Küste.

Haben noch ein paar Wale beobachtet und gesehen und dann war ich eine Runde klettern :)

Der Hammer denn es hat so Spaß gemacht :)

Außerdem hatten wir mit meinem Kletterhelfer noch einiges zum lachen...

Er fragte uns wo wir leben und wo wir arbeiten..und wir alle gleichzeitig " we live in PE and we are working for Volkswagen in "Ütenääääg"...und er sagt als zu uns mmh kenne den Ort nicht und wir klar der ist riesig das ist doch da wo Vw ist und

irgendwann bekam er so ein lachen ins Gesicht und sagt "aaah you work in AAAITENHACHE" :D Wir konnten nicht mehr vor lachen...Ihr müsst wissen, die Leute hier sagen das ganz anders eher so mit englischer Aussprache und er hat das in Afrikaans gesagt und konnte deswegen nichts mit unserem Kauderwelsch anfangen :D Gut zu wissen ;)

 

*Yve's Pudding&Pie*
*Yve's Pudding&Pie*

Am Montag haben wir noch einen kurzen Stop am Plettenberg Bay gemacht.

Auf dem Weg dahin haben wir einfach mitten auf dem Highway schwarze Menschen in orangenen Westen mit roten Fahnen gesehen...In Deutschland hätten da blinkende Baustellenwarndinger gestanden hier machen das schwarze Menschen mit orangenen Westen :D Auch gut zu wissen :)

Angekommen in Plettenberg Bay haben wir uns die weltweit höchste Bungeejumping Brücke angeschaut.

Die höchste auf der ganzen, weiten Welt :) 216 Meter :)

Es war schon hammer den wahnsinnigen zuzugucken... Bis ich mich entschlossen habe irgendwann in den nächsten Wochen werde ich das auch mal machen :)

Mal schauen. Bis dahin ein kleiner Vorgeschmack :)

 

 

Tauchlizenz

Ich glaube alle die mich kennen, werden jetzt einen riesigen Lachkrampf kriegen :D Aber ja ich mache meinen Tauchschein :)

Früher bin ich nicht mal annähernd ins Wasser gegangen (ich schiebe es immernoch auf das Trauma mit dem toten Tintenfisch in Ägypten :D ), fande Fische total wiederlich und habe angefangen zu heulen sobald mir einer zu nahe kam :)

Aber dank dem letzten Ägypten Urlaub und der Schnorcheltour habe ich denke mein Trauma überwunden und bin bereit mehr zu sehen als jedes Jahr die dicken Wale im Pool :)

Also haben wir uns direkt hier mit sechs Leuten bei Pro Dive angemeldet. Einer Tauchschule direkt in PE... Passend dazu, gab es ein Angebot 2 Personen machen den Schein zum Preis von einem...Abgemacht :)

Bei der ersten Theorie Stunde kam ich mir vor wie bei einer Führerschein Theoristunde :D Den Samstag hatten wir unsere erste praktische Tauchstunde im Pool...Sogar mit echten Plastikhaien :D

Ich habe tauchen verflucht nach diesen 2 Stunden im Pool!!!

Es war arschkalt und mir ist den ganzen tag über nicht mehr warm geworden...

Das schlimme daran ist, das ich wusste das ich am nächsten Tag nochmal reinmusste...Und das morgens um acht :( Da kommt Freude auf :D

Aber wir haben es durchgezogen und gerade als wir aus den Wet Suits raus wollten hatte er noch eine 'überraschung" für uns. Wir mussten zehn Minuten in den arschkalten Pool (18 grad glaube ich) und mussten uns auf einer Stelle über Wasser halten...ohne festhalten, hinstellen oder schwimmen. Da war die Laune ganz im Keller :D

Darauf die Woche, hatten wir unser Examen...Wir haben es alle bestanden :)

Die praktische Tauchprüfung kommt jetzt noch, wenn die Sicht im Meer besser wird...

Wollen wir hoffen das, das bald ist :)

Adonis Körper wir kommen :)

Jill und ich haben uns beim Active Virgin Fitnessstudio angemeldet :)

Der Bikini Figur kann also nichts im Weg stehen :D

Es ist einfach ein riesiges Gebäude in PE mit Schwimmbad, vielen Geräten und hochmotivierten Leuten die uns helfen wollen abzusprecken bzw. fit zu werden.

Fällt einem ja auch total leicht, wenn der eine nen besseren Körper wie der andere hat und die Frauen darum laufen, als wären sie mit dem neusten und besten Fotobearbeitungsprogramm bearbeitet wurden :D

Aber hey die Motivation ist da, also wo ist unser Fitness Coach.

Wir freuten uns auf einen braun gebrannten Sunnyboy, ca.1,90m groß und gut durchtrainiert...Wir wurden allerdings schnell aus unseren Träumen gerissen als vor uns ein 1.64m kleiner, total untrainierter Mann stand und uns bat mit ihm mit zukommen...Naja träumen darf man ja mal was :D

Als erstes machten wir einen Body Check...Oh ja da hatten wir schon schiss vor, aber dabei raus kam das ich 1.64m groß bin, 53 kilo wiege und alles im grünen Bereich ist...Als er mich fragte ob ich abnehmen will kam ich mir allerdings schon ein wenig verarscht vor :D Danach bekamen wir einen Essens- und Trainingsplan...uiuiui...Das was ich essen soll, kenne ich nicht mal und das was ich trainieren soll, ist nicht wirklich viel...Sobald wir uns darüber kaputt gelacht haben, gingen wir ein wenig an die Geräte und tobten uns aus. :)

Hoffentlich bleibt die Motivation, auch wenn es im Sommer 40 Grad hier sind ;)

South African Springboks vs. New Zealand All Blacks

Am 20.08.2011 sind wir in das Nelson Mandela Bay Stadium zum Rugby gefahren.

Ein Traum :)

Simon "Jill's Mitbewohner" hat uns Karten besorgt, direkt für Reihe 9 und hat uns auch gleich Fantrikots mitgebracht :)

Kaum am Stadion angekommen kam auch direkt schon gute Stimmung auf, als das Lied "Jessica" (ein Afrikanischer Schlager quasi) lief. Klingt irgendwie wie Wolfgang Petry auf Afrikaans :) Kurz vor fünf gingen wir zu unseren Plätzen und waren erstaunt was für super Plätze wir haben und was für eine geile Stimmung dort war... Um fünf ging dann endlich das Spiel los...Nach ich glaube nicht einmal 12 Minuten, gab es die erste gebrochene Nase :D Die Regeln haben wir definitiv immernoch nicht verstanden. :D Einer hat den Ball, rennt vor, ein Gegner haut ihn um und zehn andere (egal von welcher Mannschaft) springen drauf :D

Die SPRINGBOKS haben gegen die ALL BLACKS 18:5 gewonnen...

Es war einfach ein klasse Tag und ich war froh das wir für das Spiel Karten bekommen haben, um das alles mitzuerleben...

45 Minuten Schlaf reichen völlig aus und Kartoffeln oder Zitronen - ist doch alles dasselbe

Das man hier gut feiern kann, hat mir Melanie gezeigt ;)

Eigentlich wollten wir nach der Abschiedsfete von Harry und Dominik nur kurz in's Barney's um EIN GETRAENK zu trinken und dann ins Bettchen zu gehen...

Wir haben wie immer getanzt und gefeiert, bis um eins schon die Musik ausging...

Die hälfte von uns ist dann leider schon nach Hause gefahren. Die andere ist mit Melanie und mir in's Balizzas gefahren :)

Wir hatten so einen Spaß, denn der Club ist ungefähr mit dem York zu vergleichen, nur mit normalen Menschen und besserer Musik ;)

Auch da wollten wir nur EIN GETRAENK trinken...

Der Abend (morgen) endete dann volltrunken bei Timo und Vollbrecht in der Küche mit einer Pfanne voller Rührei :D Nach 45 Minuten vollausgenutztem Schlaf und einer kalten Dusche saßen wir, Joachim und Regina ( Familie Oelsch :D ) Melanie, Jill und ich schon im Auto auf dem Weg in den Addo Elephant Park...

Man waren wir im Arsch ;) Wir hatten aber super Wetter erwischt an diesem Tag und am Beginn unserer Tour standen wir auch direkt einem Büffel gegenüber :D

Fande ich am Anfang irgendwie nicht so lustig, als er auf einmal vor unserem Auto stand und über die Straße lief :D

Am Vormittag haben wir dann noch weitere Tiere gesehen wie zum Beispiel Kudus, Schildkröten, Strauße und Warzenschweine...Der Hammer, denn die meisten Tiere waren fast zum anfassen so nah :)

Um elf machten wir eine Pause an einer Braii Station. Dort gab es endlich wieder essen :D

Nach einer kleinen Mittagspause sind wir weiter gefahren auf der Suche nach Elefanten...Schließlich wollte die kleine Karla Kolumna noch ihren Benjamin Blümchen fotografieren :D Was sie auch noch geschafft hat, denn an dem nächsten Wasserloch was wir angefahren haben, standen sie...Bestimmt 5-6 Elefanten mit ihren kleinen... So traumhaft, denn die waren so nah...

Auf dem Heimweg kam dann der Oberklopper...

Wir waren auf dem Highway Richtung PE unterwegs als Jill plötzlich brüllte, dass da Kartoffeln am Straßrand liegen...Wir waren alle so am lachen, denn egal was da lag, es sah verdammt komisch aus :D

Also haben wir angehalten und kaum hatten wir die Autotür auf, kam uns ein Zitronenduft entgegen...Da lagen mitten am Straßenrand einfach mal unmengen an Zitronen :D In der Hoffnung das ich noch Tequila finde, habe ich mir mal ein paar eingepackt ;)

 

 

 

 

Am Samstag den 27.August.2011 waren wir das erste mal beim Friseur...

Ich hatte mir vorher so nen Kopf gemacht, dass die sich verschneidet oder sonst was, aber nein es ist alles gut gegangen :)

Danach waren wir direkt um die Ecke bei uns im Blue Water Frühstücken...Lecker Rührei auf Toast mit Tomate und nem Croissant dabei :) Da würde ich fast sterben für :D

Danach waren wir noch shoppen :) Eine LEVIS ORIGINAL Hose kostet hier einfach nur 23 Euro...Die war also schonmal gekauft :D

Abends waren wir nur wieder im Balizzas feiern...

Diesmal habe ich auch mehr als nur 45 Minuten gepennt...Es waren drei Stunden, denn dann habe ich Jill und Simon beim Umzug geholfen :D

 

 

So, das war mein erster Monat in Süd Afrika...So wie es mir momentan geht könnte ich hierher ziehen :D Es ist eine Mischung aus Party,entspannen, Party, Abenteuer mmmh und Party :D Da denken eigentlich die meisten Menschen hier dran :D

Deswegen geht hier die Zeit auch rum wie im Flug...

Ich kann nicht mehr sagen als...Ich fühle mich wie zu Hause :)